Hanse-Promotionspreise

2016

Zum dritten Mal wurden die Hanse-Promotionspreise 2016 verliehen. Die Preise sind mit je 2.000 € dotiert und wurden von der Achim Schulz-Lauterbach, VMP GmbH, gestiftet.

Die Gewinnerin des Hanse-Promotionspreises für klinische Forschung in der Intensiv- und Notfallmedizin ist Dr. Alexandra Bick, Essen, mit dem Titel der Arbeit „Inhibition der hypoxischen Genregulation bei Sepsis: Eine prospektive Beobachungsstudie und In-vitro-Versuche“.

Die Gewinnerin des Hanse-Promotionspreises für experimentelle Forschung in der Intensiv- und Notfallmedizin ist Katharina Rump, Bochum, mit dem Titel der Arbeit „Einfluss genetischer Varianten im Aquaporin 5-Promotor-Gen auf Schlüsselmechanismen der Sepsis“.

Verleihung der Hanse-Promotionspreise für klinische Forschung in der Intensiv- und Notfallmedizin und für experimentelle Forschung in der Intensiv- und Notfallmedizin. Personen (v.l.): Prof. Dr. Herwig Gerlach (WIVIM), Preisträgerin Katharina Rump (Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum AG), Prof. Dr. Peter H. Tonner (WIVIM), Preisträgerin Dr. Alexandra Bick (Universitätsklinikum Essen), Prof. Dr. Andreas Weyland (WIVIM), PD Dr. Christian Hönemann (WIVIM). Quelle: MESSE BREMEN / Jan Rathke