Hanse-Promotionspreise

2018

2018 wurden wiederholt die Hanse-Promotionspreise verliehen. Die Preise sind mit je 2.000 € dotiert und wurden von der Achim Schulz-Lauterbach, VMP GmbH, gestiftet.

Die Gewinnerin des Hanse-Promotionspreises für klinische Forschung in der Intensiv- und Notfallmedizin ging dieses Jahr an Dr. Christina König, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf. Sie überzeugte mit der Arbeit „Pharmakokinetik ausgewählter Antiinfektiva unter sustained low-efficiency dialysis – am Beispiel von Meropenem und Ceftazidim“. Der Hanse-Promotionspreis für experimentelle Forschung in der Intensiv- und Notfallmedizin ging dieses Jahr an Dr. Anja Braune, Universitätsklinikum Dresden. Sie hat mit der Arbeit „Assessment of the distribution of aeration, perfusion, and inflammation using PET/CT in an animal model of acute lung injury“ überzeugt.

Verleihung der Hanse-Promotionspreise für klinische Forschung in der Intensiv- und Notfallmedizin und experimentelle Forschung in der Intensiv- und Notfallmedizin 2018. Personen (v.l.): Manfred Christoph (WIVIM), PD Dr. Christian Hönemann (WIVIM), Preisträgerin Christina König (Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf), Prof. Dr. Andreas Weyland (WIVIM), Preisträgerin Dr. Anja Braune (Universitätsklinikum Dresden), Prof. Dr. Rolf Dembinski (WIVIM) und Prof. Dr. Herwig Gerlach (WIVIM). Quelle: MESSE BREMEN / Jan Rathke